COVID-19 - Relevante Informationen für Chöre

D F

Medienmitteilung der Taskforce Culture vom 1.6. 2021

Die Taskforce Culture wendet sich mit einer Medienmitteilung an die Öffentlichkeit. Der Kultursektor ist auch nach den letzten Öffnungsschritten noch weit vom kostendeckenden Betrieb entfernt. Das Parlament ist angerufen, sich in der laufenden Session für die Kultur einzusetzen.

zur Medienmitteilung


Die aktuelle Massnahmen des Bundes jeweils auf Website des BAG

Die jeweils aktuellen Informationen des Bundes finden Sie auf der Website des BAG: zur Website www.bag.admin.ch


Taskforce Chor

Unterlagen der Taskforce Chor vom 5.3.2021

Die Taskforce Chor versandte am 5.3.2021 folgende Unterlagen an zahlreiche Empfänger in Politik und Verwaltung:
- Communiqué
- Positionspapier
- Begleitbrief

Die Taskforce Chor wird von Nicolas Reymond präsidiert.
zur Website


 

Schutzkonzept von SKJF für Kinder- und Jugendchöre ab 1.3.2021

Dank den Lockerungen, welche der Bundesrat bezüglich Corona-Massnahmen am vergangenen 24. Februar beschlossen hat, dürfen Kinder und Jugendliche bis und mit Jahrgang 2001 ab dem 1.3.2021 endlich wieder miteinander singen und proben!
Unser Partnerverband SKJF (Verein Schweizer Kinder- und Jugendchorförderung) veröffentlicht das Schutzkonzept mit den Worten: "Damit wir nicht bald wieder den Rückwärtsgang einlegen müssen, stehen wir nun alle zu Gunsten der ganzen Kinder- und Jugendchorszene in der Pflicht, mit der wiedergewonnenen Singerlaubnis verantwortungsvoll umzugehen!"
Die im Schutzkonzept (siehe Anhang) enthaltenen Empfehlungen sollen eine gelingende Wiederaufnahme des Unterrichtes sowie eine langfristig konstante Probetätigkeit ermöglichen. Die Empfehlungen beziehen sich auf die wöchentlichen Proben und nicht auf Lager und Probeweekends. Konzerte geben ist derzeit noch nicht erlaubt.

zum Schutzkonzept


 

SMR COVID-19 Update

19.2.2021

Wiederaufnahme kultureller Aktivitäten: Austausch mit Bund, Kantonen und Städten

Der SMR setzt sich - zusammen mit der Taskforce Culture - bereits seit Monaten für den Einbezug der Kulturverbände hinsichtlich der Planung der Wiederaufnahme kultureller Aktivitäten ein. Nun findet kommenden Montag, 22. Februar morgens ein erstes Treffen zwischen einer Delegation der Kerngruppe der Taskforce Culture (darunter der SMR) auf Einladung des Bundesamts für Kultur BAK mit Vertreterinnen und Vertretern der drei Staatsebenen statt. Ziel aus Sicht der Kulturverbände ist, an diesem Treffen insbesondere zu diskutieren, wie die Kulturverbände eingebunden werden können, so dass die vielfältigen Fragestellungen sowie die verschiedenen Bereiche des kulturellen Lebens einbezogen sind und ein geordneter und auch für den Kulturbereich planbarer Wiedereinstieg erfolgt.

Der Bundesrat hat erste kleine Lockerungen - auch im Kulturbereich - vorgeschlagen. Das ist zu begrüssen und ein wichtiges Zeichen für das Kulturleben. Ab dem 1. März sollen etwa private Veranstaltungen im Freien mit bis zu 15 Personen wieder erlaubt sein. Zudem sollen Jugendliche bis 18 Jahre wieder den meisten sportlichen und kulturellen Aktivitäten nachgehen können. Die Vorschläge sind nun bei den Kantonen in Vernehmlassung. Die definitive Entscheidung wird am 24. Februar gefällt. Hier geht es zur Medienmitteilung des Bundesratshttps://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-82371.html


 

Medienmitteilung des SMR zum verschärften Singverbot vom 4.12.2020

Am 4.12.2020 verkündete der Bundesrat nochmals verschärfte Massnahmen für die Singenden: Das Singen ausserhalb der Familie und des obligatorischen Schulunterrichts wird verboten.
Der Schweizer Musikrat reagiert mit einer Medienmitteilung.


 

Medienmitteilung der IG CHorama vom 3. November 2020

Auch die Chorwelt hilft aktiv mit, die Pandemie in den Griff zu bekommen und die Infektionszahlen zu senken. In den letzten Monaten hat die
Chorszene bewiesen, dass das Singen in Gruppen unter Einhaltung strenger Schutzkonzepte sicher durchgeführt werden kann. Bei hunderten von Chorproben und Konzerten, die seit dem Lockdown stattgefunden haben, sind keine grossen Infektionsherde bekannt geworden, wenn die
Schutzkonzepte eingehalten wurden.
Die IG CHorama, bei welcher die SFEC Mitglied ist, veröffentlichte am 3. November diese Medienmitteilung


 

BAG: Chorproben bis auf weiteres verboten

29.10.2020

Gemäss den Weisungen des Bundesrates sind ab 29.10.2020 und bis auf weiteres Chorproben im Laienchorbereich sowie Auftritte auch von professionellen Chören verboten. Die IG CHorama setzt sich für einen sachlichen Dialog mit Parlament und Bundesrat ein.
Website des BAG